Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Immer aktuell informiert

Migrationssozialberatung

Aufgabenbereiche

Aufgabe der Migrationssozialberatung ist die Initiierung und Begleitung des Integrationsprozesses für Migrantinnen und Migranten.
Ziel des dreijährigen Integrationsprozesses ist die gleichberechtigte Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in der Bundesrepublik.

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung in folgenden Bereichen benötigen:

  • sozial- und aufenthaltsrechtliche Fragen
  • Unterstützung bei Behördenkontakten
  • Hilfe bei Wohnungsproblemen, Schul- und Ausbildungsfragen
  • Beratung bei persönlichen und familiären Problemen (Generationskonflikte, Eheprobleme, Bildungs- und Erziehungsfragen, Orientierungslosigkeit, Entwurzelung)
  • Vermittlung in Integrationskurse und andere Bildungsangebote
  • Beratung bei psychischen Problemen (Traumatisierung usw.)
  • und vielen weiteren Fragen ….

sind Sie in der Beratungsstelle herzlich willkommen.

Zielgruppe der Beratungsarbeit sind

  • Neuzuwanderer während der ersten drei Jahre nach der Einreise oder nach Erhalt des auf Dauer in der Bundesrepublik ausgerichteten Aufenthaltsstatus
  • Bereits länger im Bundesgebiet lebende Migrantinnen und Migranten in Krisensituationen
  • alle anderen Zuwanderer mit Förderbedarf

Sprechzeiten:

  • im Kreishaus, Flensburger Straße 7, 24837 Schleswig
    dienstags 10 – 12 Uhr
    donnerstags 15 – 17 Uhr
  • im Bürgerhaus, Süderstr. 103, 24955 Harrislee
    jeden 1., 3. und 4. Mittwoch im Monat von 14 – 16 Uhr
  • im Begegnungszentrum, Ellenberger Str., 24 Kappeln/Ellenberg
    jeden 2. Mittwoch im Monat von 14 – 16 Uhr

Die Migrationssozialberatung des Kreises Schleswig - Flensburg wird durch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein gefördert.

Interessante Links: