Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Immer aktuell informiert

 
30.03.2013

Landespreisträger "Jugend musiziert" im Schleswiger Kreishaus 

Jugend musiziert: Konzert der Landespreisträger

Gemeinsam laden der Landesmusikrat und die Nord-Ostsee-Sparkasse (NOSPA) zu einem Konzert von Preisträgern aus dem diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend musiziert" ins Schleswiger Kreishaus ein. Am Donnerstag, dem 18. April, gastieren um 19.00 Uhr junge Musiker aus Schleswig-Holstein im Bürgersaal mit einem musikalisch reizvollen, vielgestaltigen Programm in der Konzertreihe "Musik beFlügelt".

Landesbeste Leistungen präsentieren die jugendlichen Künstler, die sich auf den Bundeswettbewerb in Nürnberg vorbereiten, mit Kompositionen unter anderem von Prätorius, von Weber, Saint-Saëns für Klavier, Gitarrenensemble, Klarinette, Trompete, Viola, Kontrabass und Gesang. Aus der Kreismusikschule wirken mit Benedikt Lange, Trompete; Maria Christiansen, Klavier; Julius Henrik von Forstner, Viola; Johan Lauritz von Forstner, Klavier und Hannah Kristin Lüth, Popgesang.

Landrat Dr. Wolfgang Buschmann ist überzeugt, dass die konzertanten Darbietungen der Jugendlichen einen außerordentlichen Beitrag leisten in der Konzertreihe "Musik beFlügelt": „Jugend musiziert“ hat ein erstaunliches Leistungsniveau erreicht und ist im kulturellen Leben bundesweit seit 50 Jahren zu einem festen Begriff geworden.“

Burkhard Lauritzen, Abteilungsleiter Kommunikation bei der Nord-Ostsee-Sparkasse fügt an: "Die NOSPA ist die Kulturförderin der Region und unterstützt daher sehr gerne gemeinsam mit der Sparkassen-Finanzgruppe "Jugend musiziert". Hier präsentieren junge Menschen ihre hervorragenden Begabungen und Leistungen, entwickeln sich mit Enthusiasmus musikalisch weiter und schaffen damit eine Grundlage für ein erfülltes Leben - auch über die Musik hinaus".

Die Moderation des Konzertabends übernimmt Christine Braun, Vorsitzende des Landesausschusses "Jugend musiziert".

Der Eintritt ist frei. Reservierungen über die Kreismusikschule, Tel. 04621 960-118 oder kms@schleswig-flensburg.de

 

KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de