Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Immer aktuell informiert

Aufgaben der Wasserwirtschaft


Was Sie wissen sollten

Der Fachdienst Wasserwirtschaft ist zuständig für die Bewirtschaftung der Oberflächengewässer (Flüsse, Bäche, Gräben, Seen, Teiche) und des Grundwassers. Die Gewässer sollen nicht übermäßig beansprucht werden, Verschmutzungen sollen vermieden werden und langfristig soll sich ihr Zustand verbessern. So können die Gewässer im Kreisgebiet auch zukünftige Nutzungsansprüche der Menschen nachhaltig erfüllen. Dazu gehören z. B. die Trinkwasserversorgung aus dem Grundwasser, die Erholung an den Fließgewässern oder die Ableitung von gereinigtem Abwasser. Die gesetzlichen Grundlagen für unsere Arbeit sind das Wasserhaushaltsgesetz und das Landeswassergesetz.


Mit unserer Arbeit verfolgen wir folgende Ziele:

  • Schutz, Pflege und Entwicklung der Gewässer als Lebensraum für standorttypische Pflanzen und Tiere. Erhaltung und Verbesserung des Selbstreinigungsvermögens.
  • Förderung der Vernetzung zwischen Aue und Gewässer.
  • Verringerung der Nährstoffeinträge.
  • Standard Gewässergüteklasse II in allen Gewässern.
  • Wiederherstellung und Förderung natürlicher Gewässerstrukturen in Verbindung mit der Auenlandschaft.
  • Durchführung von naturverträglichen Baumaßnahmen unter Berücksichtigung der Erhaltung und Verbesserung des Selbstreinigungsvermögens der Gewässer.
  • Vorrang der Regeneration des natürlichen Ökosystems „Fließgewässer“ gegenüber naturschutzrechtlichen Erfordernissen.
  • Wiederherstellung des natürlichen Verbundes in Längsrichtung der Gewässer und des Querverbundes zwischen Gewässer und Aue.
  • Optimierte Unterstützung der Verbandsgremien.
  • Zügige Antragsbearbeitung


Weitere Informationen
Folgende Broschüren können Sie hier downloaden:

  • Aktuelles Merkblatt zur DIN 4261 "Kleinkläranlagen in Schleswig-Holstein" (Errichtung, Betrieb und Wartung ) - [PDF: 766 kB]
  • Liste zugelassener Wartungsfirmen im Kreis Schleswig-Flensburg [PDF: 20 kB]
  • Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Einleitung von Niederschlagswasser in ein oberirdisches Gewässer oder in das Grundwasser (§§ 8-13 und 57 Wasserhaushaltsgesetz) [PDF: 305 kB]  

Rechtsvorschriften