Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Vielfältige Kultur erleben

 

Satruper Kammerkonzert am 24.Februar

Das Konzert findet am 24.2. um 17.00 im Forum des Bernstorff.-Gymnasiums statt.

Satruper Kammerkonzert

Posaune, Klavier, Schlagzeug – eine eher ungewöhnliche Instrumentenkombination ist beim 2. Satruper Kammerkonzert zu hören. Das Trio PinedaBraußStrobel spielt in wechselnder Besetzung, als Trio, als Duo Klavier und Posaune, oder Posaune bzw. Schlagzeug solo Werke von Piazzolla, Šulek, Gerassimez u.a. Das Publikum erwartet also ein ganz neues, spannendes Hörerlebnis.

Alle drei Musiker sind Stipendiaten der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler und gehören damit zur Elite des musikalischen Nachwuchses in Deutschland.

Phi­lip Pi­ne­da Resch (*1994 in Hei­del­berg) spielt seit dem Al­ter von sechs Jah­ren Po­sau­ne. Er ist mehr­fa­cher ers­ter Bun­de­s­p­reis­trä­ger bei Ju­gend mu­si­ziert in So­lo-, Duo- und En­sem­b­le­ka­te­go­ri­en. Bereits mit 13 Jahren wurde er Jungstudent bei Prof. Erhard Wetz an Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Seit 2013 studierte er an der Musikhochschule Hannover. Eli­sa­beth Brauß (*1995 in Han­no­ver) wur­de mit fünf Jah­ren in die Kla­vier­klas­se von Ele­na Le­vit auf­ge­nom­men. Von 2007 bis 2010 war sie Stu­den­tin am In­sti­tut zur Früh-För­de­rung mu­si­ka­lisch Hoch­be­gab­ter der Hoch­schu­le für Mu­sik, Thea­ter und Me­di­en Han­no­ver. Kai Stro­bel er­hielt sei­nen ers­ten Un­ter­richt bei Mar­ta Kli­ma­sa­ra in Stutt­gart. Seit 2012 stu­diert er Schlag­werk an der An­ton Bruck­ner Pri­va­t­u­ni­ver­si­tät Linz. Er errang zahlreiche Preise bei internationalen Solo-Wettbewerben. Als ge­frag­ter Kam­mer­mu­si­ker spiel­te er jüngst CD-Pro­duk­tio­nen mit dem Wa­ve Marim­ba Quar­tet und dem Trom­pe­ter Si­mon Hö­fe­le ein. Als Do­zent gas­tier­te er auf Mu­sik­fes­ti­vals in Fran­k­reich, Kroa­ti­en, den Nie­der­lan­den und in Deut­sch­land.

Kartenreservierungen unter: 04633 96 63 91