Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Datum: 22.02.2021

Corona-Schnelltestungen jetzt auch im Kreis möglich

Schleswig (Freitag, 19.02.2021) – Im Kreis Schleswig-Flensburg sollen vier neue Corona-Testzentren entstehen. Ein erstes nimmt seinen Betrieb am kommenden Dienstag, 23.02., in Schleswig auf. Land, Kreis und die Stadt Flensburg hatten sich am Mittwoch, 17.02., darauf geeinigt, schnellstmöglich Testzentren im Kreisgebiet und in Flensburg aufgrund des diffusen Ausbruchsgeschehen einzurichten. Standort in Schleswig ist der Parkplatz gegenüber der Schwimmhalle in der Friedrich-Ebert-Straße. Betrieben wird das Testzentrum vom Kreis, unterstützt durch den Rettungsdienst des Kreises.

„Insgesamt soll es vier Testzentren im Kreisgebiet geben, um unser weitläufiges Kreisgebiet abzudecken. Bereits ab Dienstag können sich Bürgerinnen und Bürger in einem ersten Testzentrum in Schleswig in der Zeit von 06:00 bis 10:00 Uhr kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Über die weiteren drei Standorte wird kurzfristig entschieden und die Test-Orte und Zeiten werden in der nächsten Woche bekanntgeben. Die Bereitstellung von Testmöglichkeiten ist gerade aufgrund unseres diffusen Ausbruchsgeschehens im Kreis wichtig, damit Bürgerinnen und Bürger einen Anhalt haben, ob sie sich mit dem Corona-Virus infiziert haben und um damit die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus zu reduzieren. Dabei sollten Bürgerinnen und Bürger allerdings bedenken, dass ein negativer Schnelltest nur eine Momentaufnahme darstellt. Natürlich ist es auch weiterhin unbedingt erforderlich, dass sich alle an die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen halten“, betont Landrat Dr. Buschmann. „Für die schnelle Umsetzung möchte ich mich ganz herzlich bei unserem Rettungsdienst und bei Bürgermeister Stephan Dose für die gute Zusammenarbeit und die unkomplizierte und unbürokratische Unterstützung bedanken“, so Dr. Buschmann.


KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig