Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Datum: 05.03.2021

Corona-Virus: Allgemeinverfügungen des Kreises

Der Kreis hat heute zwei Allgemeinverfügungen neben der Allgemeinverfügung zu Kita- und Schulöffnungen erlassen:

1. Verlängerung der Allgemeinverfügung über weitere Schutzmaßnahmen in Pflegeheimen und anderen Angeboten der Daseinsvorsorge: Der Kreis Schleswig-Flensburg hat seine Allgemeinverfügung über weitere Schutzmaßnahmen in z.B. Pflegeheimen verlängert. Diese regelt unter anderem das Testmanagement von Personal und Besucher*innen. Diese Allgemeinverfügung gilt ab 08.03.2021, 0:00 Uhr. Sie tritt mit Ablauf des 14.03.2021 außer Kraft. Eine Verlängerung ist möglich.

2. Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg über Regelungen zum Einkauf und Verhalten auf Spielplätzen: Der Kreis Schleswig-Flensburg hat seine Allgemeinverfügung über Regelungen zum Einkauf und Verhalten auf Spielplätzen verlängert: Das Einkaufen im Einzelhandel oder auf Wochenmärkten ist dann weiterhin nur noch für 1 Person pro Haushalt erlaubt. Ausnahmen bestehen bei Personen, die durch eine Assistenz begleitet werden müssen oder in den Fällen, in denen Kinder keine andere Betreuung erhalten können. Auf Spielplätzen müssen auch Kinder ab 6 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Regelung zur Abholung von Speisen nur mit Termin bleibt in Kraft, beim Einzelhandel wird die Vorbestellung durch die beabsichtigte neue Regelung in der Landesverordnung (click-and-meet oder Öffnung) ersetzt. Diese Allgemeinverfügung gilt ab dem 08.03.2021 bis zum 14.03.2021.

Alle Informationen zum Corona-Virus stehen unter www.schleswig-flensburg.de/Coronavirus zur Verfügung.


KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig