Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Datum: 15.11.2021

Zensus 2022: Kreis sucht Interviewer*innen

Zensus 2022: (v.l.n.r.) Landrat Dr. Buschmann mit dem Leiter der Zensus-Erhebungsstelle Andreas Schwarz und dem stellvertretenden Leiter Dennis van Dam

2022 findet in Deutschland ein Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Gemeinden beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für Planungen zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. In erster Linie werden hierfür Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, sodass die Mehrheit der Bevölkerung keine Auskunft leisten muss.

Ab dem Zensusstichtag am 15. Mai 2022 werden in ganz Deutschland Befragungen in Privathaushalten und Wohnheimen durchgeführt. Dafür werden viele sogenannte „Erhebungsbeauftragte“ (Interviewer*innen) gebraucht. Für die ehrenamtliche Tätigkeit wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Eine Beschreibung der genauen Tätigkeiten ist auf der Seite des Kreises zu finden. Interessierte Personen können sich über ein Kontaktformular unter https://www.statistik-nord.de/zensus-eb melden. Die Angaben gehen direkt an die Erhebungsstelle des Kreises.

Die Erhebungsstelle für den Kreis Schleswig-Flensburg ist direkt dem Landrat zugeordnet. „Wir als Zensus-Erhebungsstelle kümmern uns um die Interviewer*innen und ihren Einsatz. Wir stellen sicher, dass die erhobenen Daten geschützt bleiben und korrekt verarbeitet werden. Für alle Zukunftsfragen der Bürger*innen von der Planung der KiTa-Plätze bis zum Zuschnitt der Wahlkreise, sind verlässliche und gute Daten unerlässlich“, stellt der Leiter der Zensus-Erhebungsstelle, Andreas Schwarz, fest. Alle Informationen zur Zensus-Erhebungsstelle und zur Tätigkeit als Interviewer*in stehen auf der Homepage des Kreises unter www.schleswig-flensburg.de zum Nachlesen bereit. 

In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Mit dem Zensus 2022 nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der anstehende Zensus von 2021 in das Jahr 2022 verschoben.  

Weitere Informationen unter www.zensus2022.de.          

Zu unserem Bild:  (v.l.n.r.) Landrat Dr. Buschmann mit dem Leiter der Zensus-Erhebungsstelle Andreas Schwarz und dem stellvertretenden Leiter Dennis van Dam

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig