Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen SH

Der derzeitige Flüchtlingsbeauftragte des Landes SH ist Stefan Schmidt. Bekannt geworden ist er als Kapitän der "Cap Anamur", mit der er Schiffbrüchige gerettet hat und dafür wegen Schlepperei angeklagt wurde.

Der Referent des Flüchtlingsbeauftragten ist Torsten Döhring.

Die Aufgaben dieser Dienststelle sind:

  • Beratungstätigkeiten
  • Aufklärungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitwirkung an Rechtssetzungsverfahren
  • Stellungnahme zu politischen Konzepten und Programmen
  • Kooperationen, Veranstaltungen
  1. Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen SH

    Karolinenweg 1
    24105 Kiel

Den Überblick behalten: Beratung für Geflüchtete und Migrant*innen während Corona

Das Büro des Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen hat wichtige Infos für Geflüchtete und Migrant*innen in ganz Schleswig-Holstein zusammengestellt.

Diese können Sie in Ihrer alltäglichen Arbeit mit Geflüchteten und Migrant*innen nutzen.

Falls sich Angaben ändern, können Sie diese gern unter fb@landtag.ltsh.de melden, um die Liste so für die kommende Zeit aktuell zu halten.

Vielen Dank an alle Beteiligten für die tatkräftige Unterstützung bei der Erstellung.

Das Team des Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig