Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Aktuelle MaTZ Projekte 2021

Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt (MaTZ) sind ein Teil des Förderprogramms für Integration, Teilhabe und Zusammenhalt vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein.

Mit dem Förderprogramm will das Land die Kreise und kreisfreien Städte durch eine Förderung von Koordinierungsstellen für Integration und Teilhabe (KITs) unterstützen. Außerdem ermöglicht das Programm lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt (MaTZ) und lokale Anlaufstellen zur Förderung der Selbstorganisation und der gesellschaftlichen Teilhabe von Migranten (Partizipation vor Ort – PORT).

Am 10. Juni 2021 haben geförderte Projektträger ihre Ideen im Kreishaus vorgestellt.

Das Ergebnis lässt sich ganz schnell sehen:

Die neuen Integrationsprojekte im Kreis Schleswig-Flensburg

auf Facebook

auf YouTube

auf Instragram

Vielen Dank an Schleswig TV für den wertvollen Beitrag!

ZiK ZaK

Das ZiK ZaK ist ein Ort für den interkulturellen Austausch zwischen
MigrantInnen und Einheimischen. Unser Ziel ist Respekt und Verständigung zwischen den Menschen aus verschiedenen Ländern.
Schwerpunkte unserer Veranstaltungen sind Kultur, Musik, Sprachen, Film, Foto, Internet, Kunst, Kennenlernen der neuen Heimat, internationale Begegnungen und vieles andere.

Wir sind flexibel und bieten Freiräume für kreative Ideen.

Du interessierst Dich für den multikulturellen Austausch und unser Konzept? Dann laden
wir Dich ein, sich uns anzuschließen. Zusammen können wir viel machen.
Unsere Kurse sind für alle kostenlos.

Das aktuelle Programm findest Du im Flyer.

Eins unserer Angebote ist unser digitales "Tee trinken und Deutsch sprechen" immer sonntags um 17 Uhr.

Eine Anmeldung erfolgt per Mail um einen Einladungslink zu erhalten.

Komm gerne vorbei!

Kontakt

ZiK ZaK e.v.

Bahnhofstraße 16
24837 Schleswig

Dokumente

Tarp bewegt sich

Der BildungsCampus Tarp möchte das Zusammenleben in Tarp stärken und Menschen jeglicher Herkunft gemeinsames gutes Essen ermöglichen.

Regelmäßig wird in Tarp zum gesunden Frühstück oder Abendessen eingeladen. Bei den Mahlzeiten wird nicht nur auf Ernährung geachtet, sondern auch das Bewegungsprogramm in Tarp und besondere Aktionen vorgestellt. Diese sind ganz unterschiedlich von Fahrradausflügen über Nachtschwimm bis zur Schnupperstunde Zumba ist alles dabei.

Um sprachliche Hürden zu überwinden ist ein Mitarbeiter mit arabisch Kenntnissen anwesend.

Möchtet Ihr bei den Aktionen mitmachen, dann meldet Euch bitte bei der Koordination BildungsCampus Tarp e.V.:

Kontakt

Frau Judith Detlefsen

Schulstr. 7c
24963 Tarp

Von Mann zu Mann

Lust auf quatschen?

Ab SOFORT ist eine Angebotslücke gefüllt; denn seit Juli 2021 gibt es ein Angebot für erwachsene Männer am Standort Schleswig zum Austausch über die Themen des Lebens!

In Kooperation von Christlichem Verein Kiel, der Integrationsbeauftragten der Stadt Norderstedt sowie der KITZ-Stelle des Kreises Schleswig-Flensburg wurde das Projekt „Von Mann zu Mann“ entwickelt.
Das Land SH fördert das Projekt im Rahmen der Förderrichtlinie lokale Maßnahmen für Teilhabe und Zusammenhalt, kurz MaTZ.

Das interkulturelle und gendersensible Gruppenangebot für Männer bietet Raum für Gespräche über Familie, Männlichkeit und Vielfalt.
Die Austausche erfolgen in wertschätzender Art und Weise mit dem Ziel, Gemeinsamkeiten und Unterschiede festzustellen. Gleichzeitig können erworbene Deutsch-Kenntnisse praktisch angewendet werden.Das Angebot erfolgt auf Deutsch mit mehrsprachiger Unterstützung. Dieser Ansatz ermöglicht es über Werte- und Normen sowie Rollenbilder im „Herkunftsland“ sowie der Aufnahmegesellschaft zu sprechen, sie zu reflektieren und gemeinsam Rollenbilder zu erarbeiten, die in einer pluralen Gesellschaft der individuellen Lebens- und Familiensituation besser entsprechen.

Dadurch werden Zugangsbarrieren abgebaut und Zusammenhalt gefördert sowie auf persönlicher Ebene die Selbstwirksamkeit und Handlungskompetenz gestärkt.

Kontakt

Dagmar Kistner

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig