Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Suche

Wie verhalte ich mich bei Symptomen einer Infektion?

Bei Symptomen einer akuten und ansteckenden Krankheit sollten Sie - nicht nur bei „Corona“ - zu Hause bleiben und den Kontakt zu anderen Menschen so gut es geht vermeiden.

Ansprechpartner*in bei einer symptomatischen Erkrankung ist Ihre hausärztliche Praxis. Bitte nehmen Sie, vor allem, wenn Sie eine Infektion mit dem Corona-Virus vermuten, immer erst telefonisch Kontakt mit der Praxis auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Ihr*e Hausarzt*Hausärztin wird entscheiden, ob eine Testung erforderlich ist und diese mit Ihnen organisieren.

Wenn Sie keine Hausarztpraxis haben, wenden Sie sich jederzeit an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117.

Die häufigsten Symptome sind Fieber über 38°, Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Kratzen im Hals. Bei einigen Personen kommt es auch zu einem vorübergehenden Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Einige Menschen können an einer Lungenentzündung mit Kurzatmigkeit und Luftnot erkranken.

Die meisten Verläufe sind allerdings eher mild, viele davon verlaufen symptomlos. Dies hat zur Folge, dass Menschen, die sich gesund fühlen, andere Menschen infizieren können, ohne es zu wissen.
Daher gilt zur Vermeidung einer Infektion die Beachtung der AHA+A+L-Formel (Abstand, Hygiene, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App, Lüften).