Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Suche

Bombenentschärfung und Evakuierung in der Gemeinde Eggebek

Im Zuge einer Bebauungsuntersuchung kam es am 11. Januar 2024 zum Fund einer Weltkriegsbombe im Bereich des ehemaligen Flugplatzes in Eggebek.

Für Mittwoch den 17. Januar 2024 ab 9:00 Uhr sind Evakuierungs- und Sperrmaßnahmen angekündigt. Der Kampfmittelräumdienst wird die gefundene Bombe anschließend entschärfen. Es wird davon ausgegangen, dass das betroffene Gebiet den gesamten Tag nicht betreten werden darf. Die Sporthalle der Eichenbachschule Eggebek in der Hauptstraße 34 wird als Notunterkunft zur Verfügung gestellt.

Bei Fragen und benötigter Hilfe steht das Bürgertelefon des Amtes Eggebek unter der Rufnummer 04609 900 108 zur Verfügung.

Das Amt Eggebek und die Polizeidirektion Flensburg halten Sie auf ihren jeweiligen Kanälen auf dem Laufenden:

Meldung des Presseportals der Polizeidirektion Flensburg

Nachrichten der Gemeinde Eggebek

16.01.2024 
nach oben zurück