Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Ehrung der Fluthelfer während des Elbehochwassers Sommer 2013

Während des Elbehochwassers im Sommer 2013 waren auch 94 Einsatzkräfte aus dem Kreis Schleswig-Flensburg im Land Sachsen-Anhalt im Einsatz. 

Am Mittwoch (7. Mai) zeichnete Landrat Dr. Wolfgang Buschmann während einer Feierstunde im Schleswiger Kreishaus rund 80 anwesende Helfer der freiwilligen Feuerwehren, der Johanniter-Unfallhilfe sowie des Deutschen Roten Kreuzes des Kreises Schleswig-Flensburg für ihre außerordentliche Leistung bei diesem Einsatz mit der Verleihung der Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt aus. 

„Ich danke Ihnen für Ihren großartigen Einsatz. Sie alle haben unter anderem unermüdlich geschaufelt, Sandsäcke geschleppt und gestapelt. Durch Ihre Bereitschaft in Notlagen zu helfen haben Sie gezeigt, dass es zu den vornehmsten Aufgaben der Mitglieder von Hilfsorganisationen zählt, sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl zu engagieren. Ich freue mich daher, Ihnen im Namen des Kreises Schleswig-Flensburg meinen Dank und meine Anerkennung für Ihren geleisteten Einsatz aussprechen zu dürfen.“ 

Die Kräfte aus dem Kreis Schleswig-Flensburg sind im Tagesverlauf unmittelbar an der Elbe im Einsatz gewesen und haben dabei die Deichverteidigung maßgeblich bei der Sicherung der Stadt Magdeburg unterstützt. Für die tatkräftige Hilfeleistung der Schleswig-Flensburger Einsatzkräfte zeichnete Landrat Dr. Wolfgang Buschmann, jeden Helfer persönlich mit der Fluthelfernadel aus.