Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Einkaufen und Verbraucherschutz

Lebensmittel, Hygieneartikel und sonstige Artikel für den täglichen Gebrauch können Sie in den Lebensmittelmärkten, Einkaufszentren, Fachgeschäften oder online einkaufen.

Bei den diversen Anbietern gibt es Preisunterschiede, die sich auf Dauer auf die Haushaltskasse auswirken können. Somit vergleichen Sie die Preise und achten dabei auf die Qualität. Preiswert heißt nicht immer gut. Die Qualität spielt bei den Lebensmittelartikeln eine besondere Rolle.

Öffnungszeiten

Die Geschäfte haben in Deutschland unterschiedlich geöffnet. Nur an den Feiertagen bleiben die Läden in der Regel geschlossen. Es gibt paar Ausnahmen auch zu dieser Regelung. "Verkaufsoffene Sonntage“ werden gesondert in diversen Städten angeboten.

In der Regel haben die Geschäfte 6 Tage in der Woche bis 20.00 Uhr geöffnet. Samstags können die Geschäfte kürzere Öffnungszeiten haben. Die Unterschiede sind in der Stadt und in den ländlichen Regionen deutlich.

Informieren Sie sich, welche Öffnungszeiten die Geschäfte in Ihrer Nähe haben. Es ist oft sehr unterschiedlich.

Einkäufe bezahlen

Ihre Einkäufe können Sie entweder mit Bargeld oder mit einer EC-Karte bezahlen, wenn Sie ein Konto bei einer Bank besitzen. Der Betrag wird von Ihrem Konto automatisch abgebucht. In bestimmten Läden kann man ebenfalls mit der Kreditkarte bezahlen. In jedem Geschäft sind die Zahlungsmöglichkeiten, meistens an der Kasse angegeben.

Sie können auch bei größeren Anschaffungen finanzieren, d. h. Sie nehmen einen Privatkredit auf und zahlen die Einkäufe in den angepassten Raten zurück. Einkauf auf Raten sollen Sie sich richtig überlegen, ob Sie die finanzielle Belastung über mehrere Monate, Jahre tragen können. Die finanzierte Summe erhöht sich durch die Zinsen.

Online einkaufen

Viele Waren kann man heutzutage im Internet erwerben, sogar die Lebensmittel, die zusätzlich bis Nachhause geliefert werden. Im Internet müssen Sie vorsichtig sein und überprüfen, ob Sie mit einem seriösen Anbieter zu tun haben. Am besten fragt man nach den Referenzen des Unternehmens und erkundigt sich in den Internetforen.

Online eingekaufte Ware wird in der Regel nicht sofort bezahlt, entweder erhält man eine Rechnung, die man erst nach Erhalt der Ware begleichen muss oder benutzt man das sogenannte Lastschriftverfahren, in dem das Geld direkt von Ihrem Konto abgebucht wird. Diese Zahlungen darf man innerhalb der 8 Wochen durch die Bank zurückbuchen lassen. Somit geht man eigentlich kein Risiko ein.

Per E-Mail, per Post oder im Internet geschlossene Verträge können Sie innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in der Textform widerrufen. Somit werden Sie nicht mehr an dem Vertrag gebunden.

Verstehen Sie den Text nicht genau bzw. brauchen Sie mehr Zeit zum Nachdenken, unterschreiben Sie nichts. Es ist definitiv komplizierter, einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen bzw. kündigen, als ihn erst nicht zu unterschreiben.


Wurden Sie im Internet betrogen oder nicht umfangreich über Ihren Kauf im Vorfeld informiert, können Sie sich über die Verbraucherzentrale beraten lassen und ebenfalls über die Migrationsberatung oder die staatliche Rechtsberatungsstelle Hilfe einholen.

Beratungsstelle Flensburg Verbraucherzentrale 

Garantie

Bei jedem Einkauf muss der Verkäufer dem Käufer versichern, dass die Ware mangelfrei ist. Bemerkt der Kunde jedoch Mängel, hat er das Recht innerhalb von zwei Jahren auf Gewährleistung. Diesen Anspruch hat man jedoch nicht, wenn die Ware durch den Gebrauch abgenutzt wurde.

Umtausch wegen Mängel kann ohne Originalverpackung erfolgen. Der Kassenbon wird in der Regel verlangt. Haben Sie jedoch keinen Kassenbon mehr, muss nachgewiesen werden, dass Sie den Artikel in diesem Geschäft erworben haben.

Umtausch ohne Mängel innerhalb einer bestimmten Frist ist in Deutschland möglich, jedoch nicht obligatorisch. Kein Geschäft muss die gekaufte Ware umtauschen, wenn kein Mangel vorliegt!