Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Sprachtraining für Geflüchtete zur arbeitsmarktlichen Integration

Seit August 2019 bietet das Netzwerk Alle an Bord! in Ergänzung zur Beratung für Geflüchtete auf ihrem Weg in Qualifizierung und Arbeit arbeitsmarktbezogenes Sprachtraining in Kleingruppen und online an. Dieses Angebot wird auch in 2021 weitergeführt.

Die Sprachtrainings ersetzen nicht die Sprachkurse des BAMF oder STAFF, sie ergänzen diese. Das Sprachtraining dient zur Vorbereitung auf einen Arbeits- und Ausbildungsplatz nach einem Sprachkurs und hilft auch in der Wartezeit auf weiterführende Sprachkurse. Das Erlernte soll erhalten bleiben, Schriftsprache verfestigt und die Aussprache geübt werden.

Die Sprachtrainings haben unterschiedliche Formate: Präsenzunterricht, Sprachcafés für Frauen, Azubi-Runden sowie Online-Unterricht, je nach Bedarf und Möglichkeit. Den Teilnehmenden werden neben dem Unterricht auch Methoden und Instrumente an die Hand gegeben, um selbst weiter zu lernen. Der Fokus liegt auf dem individuellen Bedarf der einzelnen Teilnehmenden. Dafür wird ein konkretes Angebot vor Ort gestaltet.

Wenn Sie zu der Zielgruppe gehören und Untersützung beim Spracherwerb benötigen, wenden Sie sich an:

  1. Herr Marcus Murchau

    Schleswig und Umgebung

    Kreisverwaltung Schleswig-Flensburg
    Sozialzentrum Schleswig Umland

    Poststraße 8
    24837 Schleswig

  2. Frau Bente Bodi-Rattel

    Flensburg und Umgebung
    bequa Flensburg

    Schiffbrücke 50
    (1.OG)
    24939 Flensburg

Aktuelle Informationen finden Sie unter Sprachtraining Alle an Bord