Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Startklar - Vorstudium für Geflüchtete der Hochschule Flensburg

Das Programm Startklar wird an der Hochschule Flensburg angeboten und richtet sich an Geflüchtete, die studieren möchten. Ein Semester lang werden angehende Studierende sprachlich und fachlich auf das Studium vorbereitet.

Deutsch wird mit Profilfächern wie Grundwissen BWL, Mathematik oder Programmierung kombiniert. Hinzu kommen Kurse im akademischen Arbeiten und akademischer Kultur.

Inhalt des Vorstudiums

Zeitraum und Dauer

Das Vorstudium fängt vom 1. April an und läuft bis zum 21. Juli. Das Vorstudium umfasst ungefähr 24 Unterrichtseinheiten mit je 45 Minuten in der Woche, immer von Montag bis Freitag.

Inhalt

18 dieser Stunden sind Deutschunterricht, vier sind Deutschtutorien und zwei Stunden widmen sich dem Wissenschaftlichen Schreiben. Darüber hinaus wird es Einführungen in einzelne Studiengänge und die Hochschulstrukturen geben. Als Teilnehmer*innen im Vorstudium bzw. als Gasthörer*innen dürfen Sie auch Vorlesungen außerhalb der Unterrichtszeiten besuchen.

Außerdem werden auch Exkursionen und soziale Veranstaltungen geplant und als Gasthörer*innen an der Hochschule werden Sie auch laufend über Veranstaltungen und Events informiert, die sich an immatrikulierte Studierende richten.

Voraussetzungen

  • Nachweis des Fluchthintergrunds (geht aus Ihrem Ausweis hervor)
  • Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau B1 (TELC, TestDaf und Goethe-Zertifikate werden anerkannt.)
  • einen Schulabschluss, der dem deutschen Abitur gleichwertig ist. Ihren ausländischen Abschluss müssen Sie über www.uni-assist.de anerkennen lassen. Haben Sie dies noch nicht getan, wird in den meisten Fällen eine Vorabprüfung gemacht. Eine Gleichwertigkeitsbescheinigung von einer staatlichen Anerkennungsstelle wird auch akzeptiert.

Rahmenbedingungen

Teilnehmer*innen im Vorstudium werden als Gasthörer*in an der Hochschule registriert. Eine Registrierung kostet 100 Euro. Für SGB II- oder AsylbLG-Empfänger*innen besteht die Möglichkeit einer Befreiung.

Leider werden seit der Einführung des landesweiten Semestertickets keine Semestertickets an Gasthörer*innen angeboten. Für Teilnehmende, die außerhalb von Flensburg wohnen, bieten wir einen Fahrkostenzuschuss an.

Es findet im Anschluss an das Programm eine TestDAF-Prüfung an der Hochschule statt. Die Kosten für die TestDAF-Prüfung belaufen sich auf 195 Euro, die die Teilnehmer*innen im Vorstudium selber tragen müssen. Anmeldung für die Prüfung erfolgt unter www.testdaf.de/.

Bewerbung

Haben Sie Interesse, senden Sie eine Mail an vorstudium@hs-flensburg.de, um einen Beratungstermin zu vereinbaren. Bringen Sie zum Termin Ihre Schulzeugnisse, Sprachzertifikate und den Nachweis Ihres Status als Geflüchtete*r mit.

Weitere Informationen zu dem Vorstudium finden Sie unter https://hs-flensburg.de/international/vorstudium.

Aktueller Flyer:


Bei Fragen wenden Sie sich an:

Herr Brain Andersen

Hochschule Flensburg

Kanzleistraße 91–93
Raum H 23
Flensburg