Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Erfolgreicher Start des Corona-Schnelltestzentrums in Schleswig

Im Kreis Schleswig-Flensburg sollen vier neue Corona-Testzentren entstehen. Ein erstes hat heute seinen Betrieb in Schleswig aufgenommen. Bürger*innen können sich hier täglich von 6:00 – 10:00 Uhr auf das Corona-Virus kostenlos testen lassen. Insgesamt 93 Personen haben sich heute in Schleswig auf das Corona-Virus testen lassen.

Jede*r kann sich ohne weitere Voraussetzungen im Testzentrum in Schleswig testen lassen. Der Kreis Schleswig-Flensburg möchte mit diesem Testangebot vor allem Personen ansprechen, die symptomfrei sind und beruflich oder familiär bedingt, Kontakte zu anderen Menschen – auch wenn sie dabei geeignete Masken tragen und Abstand halten – schlecht vermeiden können. Hiermit sind zum Beispiel pflegende Angehörige, Betreuer*innen, Erzieher*innen, Lehrer*innen und im Allgemeinen Menschen gemeint, die sich im Rahmen beruflicher und familiärer Verpflichtungen auf besondere Weise verantwortlich für andere Menschen sehen und dabei regelmäßige Kontakte nicht vermeiden können.

Personen, die die bekannten COVID19-verdächtigen Symptome aufweisen oder bei sich vermuten, sollten einen Arzt zwecks Abklärung und ggf. PCR-Testung aufsuchen und keinen Schnelltest favorisieren.

Standort in Schleswig ist der Parkplatz gegenüber der Schwimmhalle in der Friedrich-Ebert-Straße. Betrieben wird das Testzentrum vom Kreis, unterstützt durch den Rettungsdienst des Kreises.

Zu den weiteren drei Testzentren (Test-Orte und –zeiten) informiert der Kreis zeitnah.

Landrat Dr. Buschmann im Testzentrum

Jens Möller, Rettungsdienst

Zu Bild 2: Jens Möller, medizinischer Leiter des Rettungsdienstes des Kreises Schleswig-Flensburg, vor der Teststation in Schleswig


KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de