Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Informationen zu den Kita- und Schulöffnungen im Kreisgebiet ab dem 15. März

Im Kreis Schleswig-Flensburg kann der Schulbetrieb ab Montag, dem 15. März, als Präsenzunterricht für die Grundschülerinnen und Grundschüler und die Jahrgangsstufen 5 und 6 stattfinden. Weiter gibt es Wechselunterricht für die Klassen 7 bis Q1.

Für die Kindertagesstätten geht es in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Alle Kinder werden dann wieder in ihren Kindertageseinrichtungen betreut. Die Maßgaben zu Hygiene- und Abstandsregeln und der Kontaktbeschränkung bleiben bestehen.

Das Ausbruchsgeschehen im Kreis ist derzeit rückläufig. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 50,7.

„Unsere Corona-Situation entspannt sich langsam. Das Ausbruchsgeschehen in der Region um Flensburg zeigt keine Besonderheiten gegenüber dem restlichen Kreisgebiet auf. Auch ist die Zahl der positiv Getesteten konstant geblieben oder sogar gesunken. Die Test- und Impfstrategie des Landes – auch für Lehrkräfte – stellt uns dabei ebenfalls vor eine neue Situation, die ich heute mit dem Gesundheitsministerium erörtert und bewertet habe. Alle diese Faktoren zeigen auf: Wir können lockern – die Betonung liegt dabei aber auf „unter Pandemiebedingungen“. Dennoch gehen wir damit einen weiteren Schritt in Richtung Normalität für Eltern und Kinder“, betont Landrat Dr. Buschmann.

Die zurzeit geltende Allgemeinverfügung über Einschränkungen in Schulen und Kindertagesstätten wird daher nicht verlängert.


KREIS SCHLESWIG-FLENSBURG
Pressestelle
Flensburger Str. 7, 24837 Schleswig
Telefon 04621 / 87-0, Telefax 04621 / 87-636
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de