Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg


Komödienklassiker „Keen Utkamen mit’t Inkamen“

 ab 19. März 2022 bei der Speeldeel

Zwei Jahre musste das Ensemble von „Keen Utkamen mit’t Inkamen“ auf diesen Moment warten, denn eigentlich war die Premiere für Ende März 2020 geplant. Der Beginn der Coronapandemie und der damit verbundene erste Lockdown führten zur Verschiebung und das Ensemble konnte erst zu Beginn diesen Jahres die Proben wieder aufnehmen.

Der plattdeutsche Bühnenklassiker von Fritz Wempner ist das erste Mal am 19. März 2022 um 20 Uhr in „Uns lütt Theoter“ zu sehen. Zahlreiche Vorstellungen schließen sich bis Mitte  Mai an: Nicht für jedermann bedeutet das Wirtschaftswunder automatisch Wohlstand. Das kinderlose Rentnerpaar August und Ida Bodendiek ist nicht gerade mit Reichtum gesegnet, es ist einfach „Keen Utkamen mit dat Inkamen“.

Doch anstatt darüber zu verzweifeln, muss man eben aus der Not eine Tugend machen: Ein Untermieter muss her, der regelmäßig für Kost und Logis bezahlt und so die eher kärgliche Rente ein wenig aufbessert. Problematisch ist nur, dass Ida einen männlichen Untermieter bevorzugt, während August lieber eine Untermieterin hätte.

Dennoch wird zunächst einmal eine Annonce aufgegeben. Umso größer ist zunächst der Schreck der Eheleute angesichts der Tatsache, dass die gute Stube doppelt vermietet wurde.

Es spielen Carsten Bendixen, Sven Höck, Nicole Hünefeld, Reinhard Huxhold, Johanna Jensen, Peter Philipp, Ute Renkhoff und Steffanie Schmid. Hinter den Kulissen wirken Georg Funk (Bühnenbild), Waltraud Heutmann (Souffleuse), Hauke Hoffmann-Timm (Bühnenbild), Anne Meyer (Requisite) und Fiete Renkhoff (Technik).

Mit „Allen in de Sauna“, einer Komödie von Frank Pinkus, Plattdeutsch von Horst Seegebarth geht es dann im Mai und Juni weiter: Karl-Heinz König ist wirklich ein erfolgreicher Mann. Er ist ein anerkannter Anwalt, hat zwei wunderbare Kinder und seit vier Jahren eine Geliebte. Alles scheint seinen Gang zu gehen — aber an diesem Abend, an dem er sich allein in der Sauna wiederfindet, ist alles ein bisschen anders, und sein genau eingerichtetes Leben gerät ins Wanken. Und in seiner großen Abrechnung mit sich selbst muss er sein klar gezeichnetes Männerbild in Frage stellen… Das ist ein sehr komödiantischer, fast kabarettistischer Monolog mit zahlreichen Seitenhieben gegen alles, was das Zusammenleben zwischen Mann und Frau so oft so schwierig macht. Unter der Regie von Horst Seegebarth spielt Kai Boysen.

Karten können ab sofort im Internet unter www.speeldeelticket.de erworben werden. Kartenanfragen per e-Mail an karten@schleswiger-speeldeel.de und telefonisch unter 04621-977 55 75 und 977 55 76 (dienstags und donnerstags von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr).

Schleswiger Speeldeel e.V.
Schriftwart
Hartwig Petersen
Pfuhlwattweg 36, 24879 Idstedt
Tel.: 04625-1467
e-Mail: presse@schleswiger-speeldeel.de



Sehr geehrte Bürger*innen,

hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Ukraine-Situation sowie zur Corona-Pandemie. Beide Portale werden fortlaufend mit Informationen gefüllt, um Sie bestmöglich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren.


Шановні громадяни,

тут Ви знайдете всю важливу інформацію про ситуацію українців та пандемію коронавіруса. Обидва портали постійно оновлюються і поповнюються, щоб Вас якомога найкраще про актуальний стан проінформувати.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Fachdienst Migrationsmanagement

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  2. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    24837 Schleswig


Kreis Schleswig-Flensburg/
Kreisverwaltung

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig