Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - der familienfreundliche Kreis

Zulassungs-Box

Wie funktioniert die Zulassungs-Box?

  • Nur für Privatkunden
  • Maximal 2 Vorgänge
  • Abgabe während der derzeitigen Öffnungszeiten 07:30 bis 14:00 Uhr
  • Zettel mit Anliegen (Neuzulassung, Adressänderung, Abmeldung, Umschreibung, etc.) hinterlassen, damit der Wille des Antragstellers erkennbar ist
  • Die Zulassungs-Box ist in der Nähe des Wachdienstes deponiert um Diebstahl, Vandalismus etc. zu vermeiden
  • Die Unterlagen und die Schilder sind in einem Beutel/einer Tüte verschnürt in die gekennzeichnete Zulassungs-Box zu packen
  • Ausweiskopie (beidseitig) beifügen. KEINEN ORIGINALAUSWEIS
  • Zettel mit Telefonnummer für Rückruf gut sichtbar und leserlich in den Beutel/Tüte legen
  • Abholtermin wird telefonisch vereinbart
  • Es werden nur Vorgänge mit vollständig eingereichten Unterlagen bearbeitet
  • Die Bearbeitung erfolgt innerhalb einer Woche
  • Es werden keine Anfragen per E-Mail oder telefonisch zum Sachstand bearbeitet oder beantwortet

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung,
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ZB I, früher: Fahrzeugschein) und
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (ZB II, früher: Zulassungsbrief) bei Zulassung und 
  • bei zulassungsfreien Fahrzeugen, wie Leichtkrafträder, ZB I, gegebenenfalls die Betriebserlaubnis,
  • das bisherige / die bisherigen Kennzeichenschilder.
  • Bei Überlassung eines Fahrzeugs der Klasse M1 (PKW) oder N1 (leichtes Nutzfahrzeug) an eine anerkannte Verwertungsstelle zusätzlich ein Verwertungsnachweis nach dem Muster in Anlage 8 Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr (Fahrzeug-Zulassungsverordnung - FZV).

Das SEPA-Mandat kann hier runtergeladen werden:

Wunschkennzeichen Reservierung:

  • Sie können Ihr Wunschkennzeichen hier reservieren.