Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Beratungsangebote

Hier finden Sie Beratungsangebote und die Ansprechpartner:

Pflegebegutachtung

  • Feststellung eines Pflegegrades nach § 61 b Sozialgesetzbuches XII
  • Begutachtung und Erstellung von Gutachten zu verschiedenen sozialmedizinischen Fragen (zum Beispiel Umzugsfähigkeiten aus gesundheitlichen Gründen) im Auftrag der*des Sozialhilfeträger*in

Kontakt

Silvia Naeve

Moltkestraße 22–26
24837 Schleswig

Pflegeberatung

Pflegeüberwachung

  • Alle Pflege- und Eingliederungseinrichtungen des Kreises Schleswig-Flensburg werden jährlich überprüft in Bezug auf Qualität der Versorgung. Dabei werden auch Bewohner*innen in Augenschein genommen und persönlich begutachtet.
  • Pflegedokumentation wird ausgewertet, Die Fachlichkeit des Personals wird überprüft und zu festgestellten Mängeln wird beraten.
  • Bei Beschwerden werden Einrichtungen kurzfristig beschwerdebezogen überprüft, ggf. Mängel aufgezeigt und notwendige Maßnahmen angefordert.
  • Beratung und ggf. Vermittlung bei Konflikten zwischen Bewohner*innen, Angehörigen, Pflegekräften und Einrichtungsleitung.

Kontakt

Silvia Naeve

Moltkestraße 22–26
24837 Schleswig

Krisendienst des Kreises Schleswig-Flensburg

Unter der Telefonnummer des Kriesendienstes kann jede*r Bürger*in des Kreises Schleswig-Flensburg und der Stadt Flensburg telefonische Hilfe und Beratung bei persönlichen Krisen oder seelischen Notlagen nachts und am Wochenende erhalten.

Viele Krisen entstehen in dieser Zeit. Bisher waren die Betroffenen, ihre Angehörigen oder Nachbar*innen damit allein gelassen. Jetzt gibt es einen psychosozialen Krisendienst, der vom Kreis Schleswig-Flensburg und der Stadt Flensburg gefördert wird. Er ist für jede*n Bürger*in unmittelbar unter der Telefon-Nummer 04621 988404 erreichbar und bietet eine kostenlose Beratung.

So kann sehr schnell auf Krisen in Familie und Nachbarschaft oder bei Betroffenen reagiert werden, ehe diese sich gefährlich zuspitzen oder verschleppt werden.

Der Krisendienst sichert allen Anrufer*innen Anonymität zu, sofern das gewünscht wird. Die Telefonnummern der Anrufer*innen erscheinen nicht auf dem Display des Krisendienst-Telefons. Alle Mitarbeiter*innen des Krisendienstes unterliegen der Schweigepflicht.
Sie erreichen den Krisendienst

montags bis freitags von 19.00 bis 7.00 Uhr

und von Freitag 19.00 Uhr bis Montag 7.00 Uhr durchgängig

unter der Telefonnummer 04621 988404.

Der Krisendienst ist ein Gemeinschaftswerk vieler erfahrener Einrichtungen.
Es haben sich zahlreiche Träger*innen der Gemeindepsychiatrie mit vielen erfahrenen Mitarbeiter*innen aus den Berufsgruppen Ärzt*innen, Krankenpfleger*innen, Psycholog*innen, Sozialpädagog*innen an dem Krisendienst beteiligt, oder sie sind Mitglied in dem Trägerverein "Krisendienst e. V." geworden.
Der Krisendienst arbeitet eng mit den vorhandenen Hilfsdiensten zusammen.

Kontakt

Krisendienst e.V.

Plessenstraße  16
24837 Schleswig

Suchtberatung

Angebote

  • Beratung und Betreuung in Form von Hausbesuchen und Sprechstunden
  • Therapievermittlung und Nachsorge
  • Krisenintervention
  • Paarberatung
  • Familien-/Angehörigenberatung
  • Präventionsarbeit

Ansprechpatner und Sprechstunden

Frau Silke Bachert ist Ansprechpartnerin für die Gemeinden:

  • Glücksburg
  • Harrislee
  • Handewitt
  • Oeversee

Sowie die Ämter:

  • Eggebek
  • Schafflund
  • Langballig
  • Mittelangeln
  • Hürup


Herr Jürgen Sander ist Ansprechpartner für die Städte:

  • Schleswig
  • Kappeln

Sowie die Ämter:

  • Geltinger Bucht
  • Kappeln-Land
  • Süderbrarup
  • Südangeln
  • Haddeby
  • Kropp-Stapelholm
  • Arensharde

Sprechstunden der Suchtberatung nach Vereinbarung!

Kontakt

  1. Silke Bachert

    Moltkestraße 22–26
    24837 Schleswig

  2. Jürgen Sander

    Moltkestraße 22–26
    24837 Schleswig