Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Suche
Datum: 19.08.2022

Gesundheitsministerin von der Decken zur Erweiterung der Impfempfehlung für Menschen, die älter als 60 Jahre sind: Impfstatus prüfen, Impfangebote nutzen

KIEL/BERLIN. Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat die Empfehlung zur Corona-Auffrischimpfung erweitert: Sie empfiehlt eine 2. Auffrischimpfung nun auch

  • für Personen ab dem Alter von 60 Jahren (bisher ab 70 Jahren)
  • Personen im Alter ab 5 Jahren mit erhöhtem Risiko für schwere COVID-19-Verläufe infolge einer Grunderkrankung.

Für die 2. Auffrischimpfung empfiehlt die Stiko in der Regel einen mRNA-Impfstoff und einen Mindestabstand von sechs Monaten zur 1. Auffrischimpfung oder zu einer durchgemachten SARS-CoV-2-Infektion. Die Mitteilung der Stiko und die vollständige Empfehlung finden Sie hier: RKI - Empfehlungen der STIKO - Pressemitteilung der STIKO zur 21. Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung

In den Impfstellen Schleswig-Holsteins können Bürgerinnen und Bürgern grundsätzlich bereits seit längerem die 2. Auffrischimpfung erhalten, wenn dies von den Impfärztinnen oder Impfärzten nach dem Aufklärungsgespräch vor Ort auch befürwortet wird. Mit 44,9 % bei den über 60jährigen liegt die Impfquote der zweiten Auffrischimpfung in Schleswig-Holstein bundesweit am höchsten. (Quelle: RKI, RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung).

Gesundheitsministerin Kerstin von der Decken betonte: „Die Impfung ist weiterhin ein einfacher und wirksamer Schutz vor schweren Krankheitsverläufen. Dies ist insbesondere für ältere oder immungeschwächte Menschen wichtig. Prüfen Sie Ihren Impfstatus und nutzen Sie die zahlreichen Impfangebote im Land. Die Schutzimpfungen bieten viele Hausärztinnen und Hausärzte oder die Impfstellen des Landes an.“

Für die Impfstellen des Landes können unter www.impfen-sh.de bereits Termine auch für September gebucht werden. Unter der Adresse finden Sie auch weitere Info zum Thema.


Verantwortlich für diesen Pressetext: Oliver Breuer / Christian Kohl / Marius Livschütz | Ministerium für Justiz und Gesundheit | Lorentzendamm 35, 24103 Kiel | Telefon 0431 988-3706 | Telefax 0431 988-3704 | E-Mail: pressestelle@jumi.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.schleswig-holstein.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de/mjg


Sehr geehrte Bürger*innen,

hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Ukraine-Situation sowie zur Corona-Pandemie. Beide Portale werden fortlaufend mit Informationen gefüllt, um Sie bestmöglich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren.


Шановні громадяни,

тут Ви знайдете всю важливу інформацію про ситуацію українців та пандемію коронавіруса. Обидва портали постійно оновлюються і поповнюються, щоб Вас якомога найкраще про актуальний стан проінформувати.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Fachdienst Migrationsmanagement

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  2. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    24837 Schleswig


Kreis Schleswig-Flensburg/
Kreisverwaltung

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig