Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Was erledige ich wo?

Heilpädagogische Maßnahmen für Kinder, die noch nicht eingeschult sind

Leistungsbeschreibung

Bei den heilpädagogischen Maßnahmen handelt es sich um eine Leistung für Kinder ab Geburt bis zur Einschulung, die Anspruch auf Eingliederungshilfe haben.

Anspruchsberechtigt sind Kinder mit seelischer Beeinträchtigung (Leistung nach dem Sozialgesetzbuch Acht /SGB VIII) und Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung (Leistung nach dem Sozialgesetzbuch Zwölf /SGB XII).

Die Antragstellung kann über einen verkürzten Sozialhilfeantrag erfolgen.

Den Antrag erhalten Sie:

  • im Fachdienst Jugend und Familie des Kreises Schleswig-Flensburg, Moltkestr. 25, 24837 Schleswig, Frau Eloo, Frau Reimer
  • vor Ort im Kindergarten oder 
  • bei einer heilpädagogischen Fördereinrichtung.


Zu den heilpädagogischen Hilfen gehören unterschiedliche Maßnahmen, die sich am individuellen Bedarf des Kindes orientieren.

Es gibt folgende Fördermaßnahmen:

  • Förderung im häuslichen Umfeld
  • Förderung im Regelkindergarten vor Ort
  • Betreuung in einer Integrations- oder Kleingruppe einer heilpädagogischen Kindertagesstätte oder
  • Förderung in einer vom Kinderarzt verordneten Komplexleistung in einer interdisziplinären Frühförderstelle (IFF)

Diese Komplexleistung umfasst eine heilpädagogische Förderung in Verbindung mit therapeutischen Maßnahmen wie z. B. Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie, die in der IFF stattfindet.

Im Rahmen der Antragsbearbeitung wird durch den Fachdienst Jugend und Familie eine gutachterliche Stellungnahme des Fachdienstes Gesundheit angefordert. Von dort werden Sie mit Ihrem Kind zu einem Untersuchungstermin eingeladen.
Zusätzlich erfolgt eine Verhaltensbeobachtung Ihres Kindes im Kindergarten/zu Hause durch eine Sozialpädagogin des Fachdienstes Jugend und Familie (Hilfeplanung).


Zuständige Sozialpädagogen

  • Frau Brauer Tel. 04621/48122-873 Amt Schafflund, Amt Handewitt, Gemeinde Harrislee
  • Frau Grabowski Tel. 04621/48122-868 Stadt Schleswig, Stadt Kappeln, Amt Süderbrarup, Amt Kropp-Stapelholm, Kindergarten Langstedt im Amt Eggebek, Kindergarten Lürschau im Amt Arensharde
  • Frau Harms Tel. 04621/48122-869 Amt Südangeln, Amt Mittelangeln, Amt Geltinger Bucht, Amt Hürup
  • Frau Hillenkamp Tel. 04621/48122-874 Stadt Glücksburg, Amt Arensharde ohne Kiga Lürschau, Amt Oeversee, Amt Langballig, Amt Eggebek ohne Kiga Langstedt