Hilfsnavigation

 
 
Kreis Schleswig-Flensburg - Ihre Kreisverwaltung

Gleichstellungsbeauftragte machen auf Hilfeangebote aufmerksam

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der kommunalen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten Schleswig-Holsteins macht auf die herausfordernde Situation aufmerksam, die das Corona Virus und die Isolation mit sich bringen und verweist auf diverse Notfalltelefonnummern, welche in Krisenzeiten Hilfe leisten. Wenn der zwischenmenschliche Kontakt fehlt ist nicht nur Solidarität gefragt, sondern auch Rücksicht und Verständnis. Nicht immer sind die familiären Umstände so stabil, dass eine Krise wie diese bewältigt werden kann.

Isolation durch Corona


In Zeiten der Digitalisierung und Schnelllebigkeit ist es ungewohnt, zu Hause zu sein. Mindestens genauso ungewohnt ist es, soziale Kontakte zu meiden und isoliert darauf zu warten, dass die Zeiten wieder besser werden. „Diese Ausnahmesituation betrifft uns alle,“ so Petra Bargheer-Nielsen, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Schleswig-Flensburg, „und die Folgen können vielschichtig sein: Von Langeweile, Unausgeglichenheit bis hin zur Depression.“ Zusätzlich zu diesen Herausforderungen kann es auch vermehrt zu psychischen Belastungen kommen, da die Anspannung innerhalb der Familie aufgrund der räumlichen Nähe wächst. Kinder, Home-Office und Partnerschaft unter einen Hut zu bekommen ist im Alltag schon schwierig genug. Wenn dann auch noch Routine und gewohnte Sozialkontakte fehlen, ist der Lagerkoller nicht weit.

Hilfetelefone


Wenn Sie Hilfe benötigen, nicht mehr weiterwissen oder sich über Ihre Situation austauschen wollen, können Sie sich u. a. an folgende bundesweite und regionale Nummern oder an die Online-Beratungsangebote wenden:

Fraenzentrum  Schleswig

04621 25544

Frauenzimmer Kappeln

0175  7307654

 Beratungsstellen für Erziehungs-, Familien-   und Lebensfragen des Diak. Amtes in Schleswig und Süderbrarup

04621 381122; 04641 929223

Kinderschutzbund SL-FL

0157 33350866

Psychosozialer Krisendienst

04621 988404

Tel. 19.00 Uhr bis 7.00 Uhr

Gewalt gegen Frauen

0800 0116 016

Rund um die Uhr,

oder im Sofort-Chat

www.hilfetelefon.de

Müttertelefon

0800 333 2 111

20 bis 22 Uhr

Elterntelefon

0800 111 0550

Mo.-Fr.: 9 bis 11 Uhr

Di. & Do.: 17 bis   19 Uhr

Sucht & Drogen Hotline

01805 313031

(kostenpflichtig)

Rund um die Uhr

Telefonseelsorge

0800 111 0 111 oder

116 123

Rund um die Uhr,

oder in der   Chat-Beratung

www.telefonseelsorge.de

Nummer gegen Kummer:

Für Kinder und Jugendliche

116 111

Mo.-Sa.: 14 bis 20   Uhr

Für Eltern

0800 111 0 550

Mo.-Fr. 09 bis 11   Uhr,

Di.-Do. 17 bis 19 Uhr

Silbertelefon -   Seniorentelefon gegen Einsamkeit

0800 4708090

täglich: 8 bis 22 Uhr

Pflegenottelefon

030 2017 9131

Mo.-Do.: 9 bis 18 Uhr

Hilfetelefon Schwangere in Not

0800 4040020

Rund um die Uhr,

oder als   Online-Beratung

www.geburt-vertraulich.de