Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Was erledige ich wo?

Abfallerzeugernummer beantragen


Leistungsbeschreibung

Eine Abfallerzeugernummer ist eine Identifikationsnummer, die ein Abfallerzeuger bzw. Abfallbesitzer (gewerbliche Betriebe, öffentliche Einrichtungen und sonstige wirtschaftliche Unternehmen) benötigt, um bei der Entsorgung seiner gefährlichen Abfälle am Nachweisverfahren, insbesondere am elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) und Sammelentsorgungsverfahren teilnehmen zu können.

An wen muss ich mich wenden?

  • An den Kreis oder die kreisfreie Stadt (Untere Abfallentsorgungsbehörde), in dem/der der Abfall angefallen ist.
  • An das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR), im Falle gewerblicher Anlagen, die nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz genehmigt wurden.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Der Antrag kann formlos gestellt werden, sollte aber Angaben zur Firmenbezeichnung, Adresse, Ansprechpartner, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail enthalten.

Welche Gebühren fallen an?

Es fällt eine Gebühr in Höhe von 60 ¤ bis 2500¤ gemäß § 11 Abs. 1 Verwaltungskostengesetz Schleswig-Holstein (VwKostG SH) in Verbindung mit dem allgemeinem Gebührentarif der Landesverordnung über Verwaltungsgebühren (VerwGebVO), Tarifstelle 1.9.9 an, sofern die Erteilung der Kenn- und Freistellungsnummern nicht im Zusammenhang mit einer anderen gebührenpflichtigen Amtshandlung erfolgt.

Für die Vergabe von gewerblichen Abfallerzeugernummern durch das LLUR entstehen keine Gebühren

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Abfallerzeugernummer ist bereits für die Registrierung bei der Zentralen Koordinierungsstelle der Länder (ZKS-Abfall) erforderlich und sollte daher rechtzeitig vor Beginn der Entsorgung beantragt werden.
Bei der Teilnahme am Sammelentsorgungsverfahren ist ebenfalls eine Erzeugernummer erforderlich.

Rechtsgrundlage

Verordnung über die Nachweisführung bei der Entsorgung von Abfällen (Nachweisverordnung – NachwV).

Anträge / Formulare

Formlos.

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen s. „Abfallrechtliches Nachweisverfahren“.

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne zu begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig