Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Bedienungsgebiete (Teilnetze)

Der ÖSPV im Kreis Schleswig-Flensburg unterteilt sich in drei Verkehrsräume, sogenannte Teilnetze.

Das Teilnetz West wird bis Ende des Jahres 2028 eigenwirtschaftlich durch die Verkehrsbetriebe Schleswig-Flensburg GmbH betrieben, was bedeutet, dass das Verkehrsunternehmen das Fahrplanangebot grundsätzlich eigenverantwortlich vorgibt. Der ÖPNV-Betrieb und die Genehmigungsbehörde überwachen die Verkehre lediglich entsprechend des öffentlichen Verkehrsinteresses und den Vorgaben des Regionalen Nahverkehrsplanes (RNVP) und sprechen Empfehlungen für die Ausgestaltung der Verkehre aus.

Für das Teilnetz Süd wurde ab dem Jahr 2020 ein öffentlicher Dienstleistungsauftrag vergeben. Anders als im Teilnetz West wurden die Inhalte des Verkehrsangebotes vom ÖPNV-Betrieb und der NAH.SH geplant. Es entspricht den Vorgaben des RNVP. Insofern ist der Verkehr im Teilnetz Süd gemeinwirtschaftlich, denn die Verkehre werden vom ÖPNV-Betrieb eigenverantwortlich gestaltet.

Im Teilnetz Ost findet zum 01.07.2021 ein Betreiberwechsel statt. Im Rahmen eines Vergabeverfahrens wurde das Teilnetz Ost an die Autokraft vergeben. Der Verkehr wird gemeinwirtschaftlich erbracht und das Fahrplanangebot auf Grundlage des regionalen Nahverkehrsplanes deutlich verbessert. Wie im Teilnetz Süd wird das Verkehrsunternehmen dann im Rahmen eines öffentlichen Dienstleistungsauftrages vom Kreis Schleswig-Flensburg mit der Verkehrsdurchführung beauftragt. Der ÖPNV-Betrieb gestaltet die Verkehre somit ab Mitte 2021 eigenverantwortlich.

Zum 01.07.2021 werden auch alle Liniennummern von vierstelligen Nummern auf dreistellige Nummern abgeändert. Dies erfolgt, um die Liniennummern in ganz Schleswig-Holstein zu vereinheitlichen.