Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Erfolgreiche gemeinsame Bewerbung - die Kulturstiftung des Kreises und die IBJ Scheersberg sind Träger des Kulturknotenpunkts Nordost

Kulturelle Angebote im ländlichen Raum gehören zur Daseinsvorsorge. Das Land Schleswig-Holstein fördert seit 2016 landesweit sieben Institutionen als „Kulturkotenpunkte", um Kulturaktiven und -interessierten auf dem Land noch bessere Beratung, Vernetzung und Kooperation bieten zu können. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein hat im November 2021 drei neue Kulturknotenpunkte ab 2022 ernannt. Der Kulturknotenpunkt „Nordost" ist für den Kreis Schleswig-Flensburg und den nördlichen Teil Rendsburg-Eckernfördes zuständig. Gemeinsamer Träger sind die IBJ Scheersberg in Steinbergkirche und die Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg in Schleswig.

Die beiden erfahrenen Einrichtungen setzen ihre erfolgreiche Arbeit fort und unterstützen Kulturschaffende bei den Herausforderungen der kulturellen Arbeit unterstützen, z.B. durch Fortbildungs- und Vernetzungsangebote. Daneben ist beabsichtigt, das kulturelle Angebot für Menschen in der Region sichtbar zu machen, Kulturprojekte anzuschieben und Kultur-Impulse zu setzen.

Interessierte Kulturaktive und Institutionen in der Region Schleswig-Flensburg und nördliches Rendsburg-Eckernförde sind herzlich eingeladen, ihre Anliegen für die Vernetzungs- und Fortbildungsarbeit oder Fragen z.B. nach dem Technikverleih oder Förderberatung an den Kulturknotenpunkt zu kommunizieren. Mehr Informationen gibt es auf den jeweiligen Webseiten und unter www.kulturknotenpunkt.de.

Kontakt:

Kulturstiftung d. Kreises Schleswig-Flensburg

Claudia Koch

claudia.koch@kultur-schleswig-flensburg.de / 04621 960-119


IBJ Scheersberg

Lilith Maurer

maurer@scheersberg.de / 04632 8480 -33

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne zu begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig