Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Workshop 3 Das Ich?!

Wer bin ich? Welche Rolle nehme ich innerhalb der Gesellschaft ein?

Workshop-Leitung: Corinna Philipsen (Gleichstellungsbeauftragte im Kreis Schleswig-Flensburg), Tinka Beller (Expertin für Gender Diversity und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Kappeln)

Im Workshop drei „Das Ich“ haben sich die Teilnehmenden in einer praktischen Übung in eine andere Rolle hineinversetzt. Dafür haben alle in Form einer Karteikarte eine kurze, individuelle Biographie bekommen. Informationen waren u.a. Name, Alter, Geschlecht, Schul- Berufsausbildung bzw. Studium, Ethnie, Elternhaus, Hobbys etc.

Die Moderatorin, Tinka Beller, hat den Teilnehmenden Aussagen wie z.B.

„Meine Schullaufbahn verlief bzw. verläuft ohne Probleme, ich habe den bestmöglichen Abschluss machen können“

oder

„Meine Freizeit kann ich so gestalten, wie ich es mir wünsche, z.B. mit Freunden Essen gehen oder Tanzen“

 vorgelesen.

Konnte der Aussage zugestimmt werden, ist die Person einen Schritt nach vorne gegangen, stimmte es nicht, blieb sie stehen.

Hier gab es kein richtig oder falsch, sondern nur eine subjektive Wahrnehmung.

 Zum Ende der Übung waren deutliche Unterschiede zu sehen: Einige waren sehr weit vorne, andere blieben kurz nach dem Startpunkt stehen.

Im Gespräch wurde hinterfragt, ob sich die Teilnehmenden in ihrer Rolle in irgendeiner Art und Weise diskriminiert gefühlt haben. Oftmals ja, weil beispielsweise das Geld knapp war.

Im Anschluss wurde von jedem / jeder Teilnehmer*in individuell berichtet, wie sie / er sich in dieser Rolle gefühlt hat.

Hier nur zwei Beispiele von den Biographien, in die die Teilnehmenden sich hineinversetzt haben:


1. Ich heiße Christian, bin 36 Jahre alt und in Deutschland geboren.

Ich bin gelernter Koch. Momentan bin ich leider arbeitslos gemeldet.

Meine Religionszugehörigkeit lautet: Christlich / Protestantisch.

 

2. Mein Name ist Ranjana. Ich bin 23 Jahre alt und stamme aus Indonesien.

Ich bin gelernte Altenpflegerin.

Meine Religionszugehörigkeit lautet: Islam / Muslimin.

In beiden Gruppen gab es eine sehr aktive Mitarbeit und ein positives Feedback. Der praktische Aspekt der Übung ermöglichte es, dass auch Teilnehmende mit geringeren Sprachkenntnissen problemlos folgen konnten.


Sehr geehrte Bürger*innen,

hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Ukraine-Situation sowie zur Corona-Pandemie. Beide Portale werden fortlaufend mit Informationen gefüllt, um Sie bestmöglich über den jeweils aktuellen Stand zu informieren.


Шановні громадяни,

тут Ви знайдете всю важливу інформацію про ситуацію українців та пандемію коронавіруса. Обидва портали постійно оновлюються і поповнюються, щоб Вас якомога найкраще про актуальний стан проінформувати.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Fachdienst Migrationsmanagement

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  2. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig


Kreis Schleswig-Flensburg/
Kreisverwaltung

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig