Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Musik beFlügelt - 30 November 2017

In der Konzertreihe „Musik beFlügelt“ des Kreises Schleswig-Flensburg gastiert Tim Ovens am Donnerstag, dem 30. November um 19:00 Uhr am Flügel des Bürgersaales im Schleswiger Kreishaus.

Der Pianist Tim Ovens präsentiert an diesem Abend ein Konzertprogramm, in dem er zwei große Klavierwerke gegenüberstellt und in spannungsvolle Beziehung zueinander setzt: Der Klavierzyklus "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski (1874) und die Sammlung "Autumn Leaves" von Steven Montague (2003).

„Immer wieder begeistert unsere Konzertreihe "Musik beFlügelt" die Zuhörer im Bürgersaal mit ansprechenden Programmen. Wiederhören macht bekanntlich Freude und so gastiert Tim Ovens mittlerweile zum dritten Mal bei uns im Bürgersaal.“, zeigt sich Landrat Dr. Wolfgang Buschmann erfreut.

Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ gehört zu den großen Werken der Klavierliteratur. „Raumgreifend, ausladend, zu seiner Zeit schockierend in seiner bildhaften und bis dahin gewohnte Grenzen sprengenden Tonsprache.“, beschreibt der Leiter der Kreismusikschule Willi Neu Mussorgskis Werk. Auch der britische Komponist Steven Montague betritt wie Mussorgski Neuland mit seinem Werk „Autumn Leaves“. Mal wird der Klavierklang live elektronisch verfremdet, dann tönen zuvor aufgenommene und bearbeitete Klänge über Lautsprecher zum Klavier.
„Regen prasselt und Donnerschläge krachen. Das ist teilweise etwas schräg und anspruchsvoll, aber für die meisten Zuhörer bieten wir damit etwas höchst Ungewöhnlich-Neues. Die Gäste können sich auf einen fantastischen Klavierabend freuen bei dem überraschende Verbindungen zwischen beiden Kompositionen hörbar werden.“, führt Willi Neu aus.

Der Pianist Tim Ovens lebt heute in Hannover und Wien. Allerdings zieht es ihn immer wieder zurück in seine nordische Heimat. Seine Jugend verbrachte Ovens bis zum Abitur an der Schlei. Er studierte in den Solisten- und Meisterklassen von Hans Leygraf, Karl Engel, Kurt Bauer und Paul Badura-Skoda. 1987 bis 1988 lebte Tim Ovens in China, wo er sich intensiv mit der asiatischen Kultur beschäftigte. Die bedeutendsten Musikhochschulen Chinas luden ihn ein, Klaviermeisterkurse zu geben und Vorlesungen zu halten. Im Laufe seiner umfangreichen Konzerttätigkeit hat Ovens mit zahlreichen Orchestern zusammengearbeitet. Er spielte für verschiedene Rundfunksender sowie nationale und internationale Fernsehanstalten. Bei bedeutenden Musikfestivals war er zu Gast - auf dem "Schleswig-Holstein Musikfestival", den "Dresdner Musikfestspielen", "Ludwigsburger Schlossfestspielen", dem "Kissinger Sommer" und anderen. Außerdem liegen zahlreiche CD-Einspielungen als Solist und Kammermusikpartner vor. Internationale Konzerttourneen führten ihn in den letzten Jahren neben europäischen Ländern vielfach nach Japan, nach Südamerika und immer wieder nach China.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Platzreservierungen nimmt die Kreismusikschule unter Tel.04621/960-118 oder per E-Mail kms@kultur-schleswig-flensburg.de entgegen.