Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Jugend musiziert

Schleswig - Der diesjährige bundesweite 53. Wettbewerb „Jugend musiziert“ startet in der Region am kommenden Sonnabend, dem 23. Januar: Musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus dem Kreis Schleswig-Flensburg, der Stadt Flensburg bringen ihr Können auf die Bühne in der Kreismusikschule, Suadicanistraße 1, und im Bürgersaal des Kreishauses an der Flensburger Straße 7.
Jede Musikerin, jeder Musiker spielt ein selbst gewähltes Konzertprogramm, das verschiedene Musikepochen oder Stilistiken enthält und je nach Alter des Teilnehmers (ab 8 Jahre) zwischen 6 und 20 Minuten dauert.
Verschiedene Fachjurys bewerten die Vorträge und entscheiden über die Weiterleitung zum Landeswettbewerb vom 11.-13. März in Rendsburg

Die Vorspiele beginnen ab 9.30 Uhr in der Kreismusikschule mit den Solowertungen für Violine, Viola und Violoncello. Ab 10.30 Uhr spielen Gitarrengruppen in der Ensemblewertung; um 15:30 Uhr erklingt Klavier-Kammermusik.

Im Bürgersaal startet ab 11.00 Uhr die Solowertung Percussion und ab 14.00 Uhr steht die Ensemblekategorie „Duo: Klavier und ein Blasinstrument“ auf dem Programm

Schließlich sehen die jungen Musiker und ihre Familien mit großer Spannung der Bekanntgabe der Ergebnisse um 18.00 Uhr entgegen, wenn nach einer Kostprobe ausgewählter Preisträger Landrat Dr. Wolfgang Buschmann die Ergebnisse des Wettbewerbs bekannt geben und zusammen mit Nospa-Bereichsdirektor Jürgen Hindersmann die Urkunden im Bürgersaal verleihen wird.
Der Wettbewerb wird gefördert durch die Nord-Ostsee Sparkasse.

Alle Musikvorträge an diesem Tag sind öffentlich und Zuhörer herzlich willkommen!