Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Der Kreis Schleswig-Flensburg hat auf Antrag beim Projektträger Jülich (PTJ) für die Liegenschaften des Kreises ein Klimaschutz- Teilkonzept beantrag und genehmigt bekommen

Es wurden leider keine Medien gefunden.

Das Klimaschutz-Teilkonzept wurde im Rahmen der BMU-Klimaschutzinitiative Förderkennzeichen 03K01183 gemäß dem „Merkblatt Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten“ in der
Fassung vom 16.10.2013 erstellt.

www.klimaschutz.de
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Es wurden leider keine Medien gefunden.


Bestandteil des Teil-Klimaschutzkonzeptes sind die folgenden kreiseigenen Liegenschaften:

  • Kreishaus Schleswig, Flensburgerstr. 7, Schleswig
  • BBZ Schleswig, Flensburgerstr. 19b und Am Eisteich 1, Schleswig
  • BBZ Schleswig – Außenstelle Kappeln, Kirchstr. 7, Kappeln
  • Kreisfeuerwehrzentrale, St. Jürgener Str. 61, Schleswig
  • Fachdienst Gesundheit, Moltkestr. 22-26, Schleswig
  • Jobcenter Schleswig Umland, Poststr. 8, Schleswig
  • Schule Am Markt, Holmer Str. 2, Süderbraup
  • Peter-Härtling-Schule, Holzredder 12, Schleswig

Diese Liegenschaften werden zunächst in einer Grundlagebewertung, dem Baustein 1 des Teil-Klimaschutzkonzeptes, betrachtet und anhand des Energieverbrauchs eingeordnet. In den folgenden Bausteinen 2 und 3 findet eine detaillierte Untersuchung auf Energieeinsparpotenziale und klimaeffizienzsteigernder Maßnahmen statt, die als Grundlage politischer Entscheidungen dient. Das Projekt wird in Zusammenarbeit zwischen dem Servicebetrieb des Kreises Schleswig-Flensburg und der e3plan gmbH aus Kiel durchgeführt. Die Untersuchungen werden bis Ende diesen Jahres laufen und die Ergebnisse im jährlich stattfinden Werksausschuss öffentlich vorgestellt. Die Bekanntmachung des Termins wird noch erfolgen.

Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne zu begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig