Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

LED-Sanierung der Innenbeleuchtung für die Schule in Schleswig und die Schule am Markt in Süderbrarup

„Nationale Klimaschutzinitiative“
Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Flilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen."

Mit der Unterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (im Rahmen der Klimaschutzinitiative) wurde die alte Beleuchtung in der Peter-Härtling Schule in Schleswig und der Schule am Markt in Süderbrarup durch hocheffiziente LED- Leuchten ausgetauscht. Durch die Maßnahme wird ein Beitrag zum Klimaschutz durch den Kreis Schleswig-Flensburg geleistet. Für diese Investition erhält der Kreis Schleswig-Flensburg durch den Projektträger Jülich (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) eine Förderung in Höhe von 52%, das sind insgesamt 83.274,00 € (Förderkennziffer 03K06961, 03K06962).

Die Durchführung der Maßnahme oblag dem Service-Betrieb des Kreises Schleswig-Flensburg. In enger Zusammenarbeit mit der Peter-Härtling Schule in Schleswig, der Schule am Markt in Süderbrarup sowie der Firma Walter Jessen GmbH – Elektrotechnik - aus Schleswig wurden ausgewählte Klassen- und Fachräume, sowie die Flure in den Gebäuden saniert.

Die durchschnittliche Energieeinsparung der neuen Beleuchtungsanlage liegt bei ca. 80%. Die Stromeinsparung in der Schule am Markt beträgt 26.279 kWh und in der Peter-Härtling Schule 26.284 kWh. Die durchschnittliche CO² -Minderung pro Jahr beträgt für beide Liegenschaften ca. 30 t.

Der Service-Betrieb des Kreises Schleswig-Flensburg bezieht auf der Grundlage von Ausschreibungen zu 100 % Strom aus erneuerbaren Energien für die Liegenschaften des Kreises.

Die Arbeiten für die Sanierungsmaßnahme begannen mit den Osterferien 2018 und wurden Ende November final beendet.

Für Rückfragen stehen ihnen Herr Schneider (Tel. 04621 87-223) und Herr Scheinert (Tel. 04621 87-361) vom Service-Betrieb des Kreises Schleswig-Flensburg zur Verfügung.


Logo Kreis SL-FL

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Das Gesundheitsamt und die Kreisverwaltung arbeiten unter Hochdruck daran, Ihre Anliegen zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. Wir bitten in dieser Phase der Pandemie um Ihr Verständnis, wenn Telefonleitungen ausgelastet sind oder es bei der Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail zu Verzögerungen kommt. Nutzen Sie bitte auch das Informationsangebot und die Online-Formulare auf unserer Homepage.

Wer positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, muss sich auch ohne eine Anordnung des Gesundheitsamtes selbständig in Quarantäne zu begeben.

Rechtliche Grundlage sind ein Erlass des Landes Schleswig Holstein und eine Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg.


Weitere Informationen

Kontakt

  1. Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit
  2. Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
  3. Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

    Flensburger Straße 7
    24837 Schleswig

  4. Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte
  5. Gebärdentelefon (Videotelefonie)
Corona-Hotline Kreis Schleswig-Flensburg

Keine rechtsverbindlichen Auskünfte!

Flensburger Straße 7
24837 Schleswig