Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

3,3 Millionen Euro für Schulbau in Schleswig/Schleswig-Flensburg - Ministerin Prien: "Schulen müssen Orte sein, in denen sich alle wohlfühlen"

Weitere Investitionen in die Schulinfrastruktur: Bildungsministerin Karin Prien hat der Stadt Schleswig und dem Kreis Schleswig-Flensburg Förderbescheide für die Domschule, die Bruno-Lorenzen-Schule Schleswig und das Berufsbildungszentrum (BBZ) Schleswig übergeben. Insgesamt 3,3 Millionen Euro fließen in die Projekte zur Schulbausanierung . "Schulen müssen Orte sein, an den Lehrer*innen, Schüler*innen aber auch Eltern gern kommen, den sie gemeinsam gestalten, an dem sie sich wohlfühlen. Für diese Lernatmosphäre ist natürlich auch das Schulgebäude wichtig", sagte Bildungsministerin Prien heute (8. Juni) in Schleswig. "Wir setzen mit den Fördergeldern ein deutliches Zeichen: Denn unsere Schulen verdienen auch und gerade in der Krise unsere volle Unterstützung" betonte sie.

Aus dem Kommunalinvestitionsprogramm des Bundes II gehen 610.000 Euro in die Sanierung des Altbaus des BBZ Schleswig - Außenstelle Kappeln, Schulträger ist der Kreis Schleswig-Flensburg. Das Land Schleswig-Holstein erhält aus dem Kommunalinvestitionsprogram des Bundes II rund 99,7 Millionen Euro für die Jahre 2018 - 2024.



Kreis Schleswig-Flensburg
Pressestelle
Flensburger Str. 7
24837 Schleswig
Telefon: 04621/87-0
E-Mail: pressestelle@schleswig-flensburg.de