Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Region Sønderjylland-Schleswig (RSS)

Der Kreis Schleswig-Flensburg grenzt im Norden an Dänemark. Die Region hat eine jahrhundertealte Tradition im Schnittpunkt deutscher und dänischer Kultur. Die besondere geografische Lage und gemeinsame geschichtliche Entwicklung bilden eine hervorragende Ausgangslage für die Weiterentwicklung der grenzüberschreitenden Beziehungen mit unserem Nachbarland.
Im deutsch-dänischen Grenzland wird die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf politischer und verwaltungstechnischer Ebene seit 1997 durch die Region Sønderjylland-Schleswig unterstützt. Die Partner*innen der institutionalisierten Zusammenarbeit sind auf deutscher Seite neben der Stadt Flensburg die Kreise Nordfriesland und Kreis Schleswig-Flensburg sowie Vertreter*innen der direkten Grenzgemeinden. Auf dänischer Seite sind es die Region Syddanmark sowie die Kommunen Aabenraa, Tønder, Haderslev und Sønderborg.
Die Verbesserung der Wachstumsbedingungen und des kulturellen Zusammenhangs in der Region stellen das übergeordnete Ziel der Arbeit dar, die von vornherein durch sprachliche und kulturelle Vielfältigkeit der Mehrheits- und Minderheitsbevölkerung geprägt ist. Dabei ist es von besonderer Bedeutung, die Kontakte der Bevölkerung, der Wirtschaft, der Verbände und Organisationen auf beiden Seiten der Grenze zu vertiefen, um dauerhaft die grenzüberschreitende Kooperation zu stärken.
Als Aufgabenbereiche der Sønderjylland-Schleswig sind unter anderem zu nennen:

  • Vermittler in die regionale und nationale Politik
  • Grenzpendlerberatung im Infocenter: wechselseitiges Beratungsangebot für Deutsche und Dänen, Standort Padborg + Fehmarnbelt-Region
  • Ausschüsse: Arbeitsmarkt, Kultur, Regionalentwicklung
  • Fachgruppen: Sprache, Sport, Kultur, Kinder/ Jugend / Freizeit,
  • weitere Arbeits- und Netzwerkgruppen
  • Organisation unter anderem Regionaltag, Sporttag
  • Projektpartner in internationalen Förderprojekten
  • Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG)