Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kreis Schleswig-Flensburg

Die Betreuungslandschaft

Suchen Sie eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe und möchten Sie sich für andere Menschen einsetzen und ihnen Ihre Unterstützung anbieten?

Dann sprechen Sie uns oder die Mitarbeiter*innen der den ortsansässigen Betreuungsvereine an! Wir freuen uns über aufgeschlossene, verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, welche sich nach einer fundierten Vorbereitung ehrenamtlich engagieren möchten.

Der Kreis Schleswig-Flensburg ist ein Flächenkreis mit einer Größe von 2071 Quadratkilometern und circa 198.000 Einwohner*innen. Die Betreuungsbehörde hat ihren Hauptsitz in Schleswig und ist mit einer Außenstelle in Flensburg vertreten. Bei der Stadt Flensburg ist eine eigene Betreuungsbehörde angesiedelt.

Für den Bereich des Kreises zuständig sind die Betreuungsgerichte in Flensburg und Schleswig.

Im Kreisgebiet gibt es eine ausreichend große Anzahl an engagierten, erfahrenen und gut ausgebildeten Berufs-, Vereins- und ehrenamtlichen Betreuer*innen.

Ein wesentlicher Stützpfeiler in der Betreuungslandschaft sind die ortsansässigen Betreuungsvereine in Schleswig und Kropp. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur

  • Gewinnung von ehrenamtlichen Betreuer*innen,

  • Einführung in ihre Aufgaben als rechtliche Betreuer*innen,

  • Aus-, Fort- und Weiterbildung von ehrenamtlichen Betreuer*innen,

  • Beratung, Begleitung und Unterstützung ehrenamtlicher Betreuer*innen

  • Bereitstellung eines Forums zum Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuer*innen.

Des Weiteren informieren und beraten die Betreuungsvereine zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen und unterstützen bei der Erstellung von Vorsorgevollmachten. Hinzugekommen ist  die Beratung von Bevollmächtigten. Auf Bitte des Betreuungsgerichtes oder der Betreuungsbehörde benennt der Betreuungsverein geeignete ehrenamtliche Betreuer*innen für die Übernahme von Betreuungen.

Im Kreis Schleswig-Flensburg bestehen mehrere fachspezifische Arbeitskreise, welche eine Verbesserung der Situation für betreute Menschen, deren Angehörige und Betreuende zum Ziel haben. Gleichzeitig erfolgt aber auch eine Mitarbeit in überörtlichen Arbeitskreisen.